InstitutAktuellNews
Flexible Grundlagen für nachgiebige Roboter

Flexible Grundlagen für nachgiebige Roboter

1. digitaler Workshop für Studierende zum Thema „Soft Robotics“ am match

Am 03.12. wurde am Institut für Montagetechnik der erste digitale Workshop zum Thema „Soft Material Robotic Systems“ für Studierende der Leibniz Universität angeboten. Ziel des Workshops war es, zukünftige Forscherinnen und Forscher für das Feld der nachgiebigen Roboter zu begeistern und einen kleinen Einblick in aktuelle Forschungsprojekte des match zu geben.

Im Forschungsbereich Soft Material Robotic Systems (SMRS) beschäftigt sich das match mit Roboterstrukturen aus weichen und nachgiebigen Materialien, die - im Gegensatz zu ihren Pendants aus harten Materialien wie Stahl oder Aluminium - inhärente Sicherheit im direkten Kontakt mit dem Menschen aufweisen. Diese Sicherheit prädestiniert SMRS beispielsweise für den Einsatz in kollaborativen Montagearbeitsplätzen, wo sich Mensch und Roboter im selben Arbeitsraum bewegen und interagieren.

Im Vorfeld des Workshops erhielten die Studierenden Experimentier-Kits sowie eine Reihe von Video-Tutorials. Die Kits enthielten alle notwendigen Komponenten, um selbst einen Softgripper zu bauen, einen nachgiebigen, dreifingrigen Greifer. So konnten sie den Fertigungsprozess des soften Aktors selbst nachvollziehen und die auftretenden Schwierigkeiten und Erkenntnisse am Tag des Workshops mit den betreuenden wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen und Vortragenden aus internationalen Partneruniversitäten diskutieren.

Die begeisterte Mitarbeit der Studierenden und die positive Resonanz aller Beteiligten zeigen, dass Format und Inhalt des Workshops gut gewählt waren. Dies macht eine Wiederholung im kommenden Semester sehr wahrscheinlich.