InstitutAktuellNews
Schlaue Stoffe: Smart Material Workshop bei der ICRA 2022

Schlaue Stoffe: Smart Material Workshop bei der ICRA 2022

Das Institut für Montagetechnik (match) richtet am 27.05.22 im Rahmen des DFG Schwerpunktprogramms 2100 „Soft Material Robotics“ einen Workshop bei der International Conference on Robotics and Automation in Philadelphia (USA) aus.

Der Bereich der Soft-Robotics hat sich in einer Reihe von Anwendungen durchgesetzt und füllt Nischen, in denen traditionelle Roboter oft nicht mithalten können. Diese Entwicklung wird durch neue smarte und funktionalisierte Materialien vorangetrieben, die innovative Soft-Robotik-Fähigkeiten ermöglichen. Dieser Workshop bringt Experten aus den Bereichen Materialwissenschaft und Soft-Robotics zusammen, um die Lücke zwischen den beiden Disziplinen zu schließen und die nächste Generation innovativer Soft-Robotics-Systeme zu entwickeln. Der Workshop befasst sich mit den aktuellen Herausforderungen bei der Entwicklung neuer weicher Robotersysteme unter Verwendung intelligenter und funktionalisierter Materialien in der Zukunft. In drei Sitzungen, die jeweils von einem führenden Forschenden aus der Materialwissenschaft eingeleitet werden, geht es um intelligente Materialien für Aktoren, Sensoren und Soft-Robotics-Anwendungen. In einer Podiumsdiskussion, die von der Soft Robotics Debate moderiert und gestreamt wird, werden Hindernisse, Herausforderungen und die zukünftige Richtung der Zusammenarbeit diskutiert.

Ablauf, Organisation und Gastbeiträge

Der Workshop wird von Professorin Annika Raatz (match), Jan Peters (match), Oliver Brock (TU Berlin), Helge Wurdemann (UCL), Renee Zhao (Stanford) und Koichi Suzumori (Tokyo Institute of Technology) organisiert und beinhaltet Vorträge von dreizehn renommierten, internationalen Wissenschaftler*innen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit für junge und aufstrebende Forschende, ihre eigene Forschung beim Workshop in Form eines Gastbeitrags zu präsentieren. Dazu können diese noch bis zum 09.05.2022 einen Extended Abstract einreichen. Weitere Informationen zum Bewerbungsprozess und der Workshop-Ablauf finden sich auf www.spp2100.de/icra2022.