Am Institut für Montagetechnik (match) werden unter der Leitung von Professorin Annika Raatz zukunftsweisende Ideen für die automatisierte und robotergestützte Montage in der Produktion entwickelt. Neben der Forschung im Spannungsfeld zwischen Mensch und Maschine bietet das match eine Vielzahl von Lehrveranstaltungen aus den Bereichen Robotik und Montage an.

EINSCHRÄNKUNGEN DURCH DIE CORONA-PANDEMIE

Das Institut für Montagtechnik ist aktuell nur telefonisch und per E-Mail zu erreichen. Ein persönlicher Besuch ist derzeit nicht möglich. Dennoch arbeitet das Team des match weiterhin von zuhause, um die Forschungs- und Lehraktivitäten zu gewährleisten. Dies geschieht unter anderem über regelmäßige Videokonferenzen, wie das nebenstehende Bild zeigt.

AKTUELLES

Das Deutschlandstipendium

© uni-hannover.de

Vom 10. August bis zum 30. September 2020 ist es wieder möglich, sich um ein Deutschlandstipendium für das Wintersemester 2020/21 an der Leibniz Universität Hannover zu bewerben.

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten zwei Semester lang 300 Euro im Monat. Bewerbungen sind ausschließlich über das hierfür vorgesehene Bewerbungsportal einzureichen. Das Deutschlandstipendium wurde 2011 von der Bundesregierung ins Leben gerufen, um besonders leistungsstarke Studierende zu fördern.

Weitere Informationen zur Bewerbung und zum Stipendium finden Sie hier:

https://www.uni-hannover.de/de/studium/finanzierung-und-foerderung/deutschlandstipendium/

Quelle: uni-hannover.de