StudiumLehrveranstaltungen
AML-Labor: Bionische Prinzipien der Montagetechnik

AML-Labor: Bionische Prinzipien der Montagetechnik

Art der Veranstaltung
Labor
Niveaustufe
Grundstudium / Bachelor
Semester

Wintersemester

Sommersemester

Creditpoints
4 CP

ZIEL DER LEHRVERANSTALTUNG

Der Laborversuch „Bionische Prinzipien in der Montagetechnik“ wird vom Institut für Montagetechnik im Bereich des AML-Labors angeboten. In diesem Laborversuch soll gezeigt werden, wie die Natur als Inspirationsquelle für technische Problemstellungen genutzt und angewendet werden kann.

Ziel dieses Laborversuches ist die systematische Auslegung einer automatischen Spanneinrichtung zur Montage von Wellen, deren Funktionsprinzip von der Natur, genauer vom Greifreflex eines Vogels, inspiriert ist. Beim Vogel sorgt ein durch Sehnen ausgelöster natürlicher Verschlussmechanismus (Greifreflex) im Vogelfuß für den notwendigen Halt, wenn dieser z. B. auf einem Ast sitzt. Die Sehnen verlaufen entlang des Vogelbeins (siehe Abbildung). Wenn sich der Vogel hinhockt, also die "Knie" beugt, werden die Zehen mit den Krallen durch eine Straffung der Sehnen zusammengezogen. Je tiefer der Vogel in die Hocke geht und je stärker das Körpergewicht den Vogel in die Hocke drückt, desto fester wird der Griff.

INHALT DER LEHRVERANSTALTUNG

Das dargestellte Greifprinzip soll im Rahmen des Labors als Vorlage zur Entwicklung einer automatischen Spanneinrichtung dienen. Um eine Bewegung des Greifers zu ermöglichen, wird eine thermisch verformbare Feder aus Formgedächtnismaterial eingesetzt. Die für die Auslegung benötigten Parameter werden dafür von den Studierenden mit Hilfe einer Prüfmaschine ermittelt. Für die Entwicklung und Auslegung der Greifeinrichtung wird die Bewegungssoftware ASOMv7 eingesetzt, deren Handhabung von den Studierenden während der Labordurchführung erlernt wird. Das Ergebnis des Labors soll ein auf die Anforderungen abgestimmter Greifer sein.  

IHRE PROFESSORIN

Prof. Dr.-Ing. Annika Raatz
Professorinnen/Professoren
Adresse
An der Universität 2
30827 Garbsen
Gebäude
Raum
223
Prof. Dr.-Ing. Annika Raatz
Professorinnen/Professoren
Adresse
An der Universität 2
30827 Garbsen
Gebäude
Raum
223

IHR BETREUER UND ANSPRECHPARTNER

Dipl.-Ing. Philipp Jahn
Wiss. Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter
Adresse
An der Universität 2
30827 Garbsen
Gebäude
Raum
229
Adresse
An der Universität 2
30827 Garbsen
Gebäude
Raum
229