Studium
Studien- & Abschlussarbeiten

Studien- und Abschlussarbeiten am match

Ein wichtiger Teil des Studiums sind die großen Abschlussarbeiten. Das match bietet Bachelor-, Studien- und Masterarbeiten in allen Forschungsbereichen des Instituts an. Mehr Informationen, Formulare, Formatvorlagen sowie Hilfestellungen finden sich weiter unten.


  • HiWi-Job - Design And Simulation Of Actuators Made From Rubber To Create Prototypes

    DESIGN AND SIMULATION OF ACTUATORS MADE FROM RUBBER TO CREATE PROTOTYPES

    The Institute of Assembly Technology (match) at the Hannover Centre for Production Technology (PZH) is looking for a student assistant to support the design and simulation of actuators made from rubber to create prototypes.

    The task will include:

    • Performing experiments of the prototypes and minor activities like test bench adjustment for the experiments

    Voraussetzungen

    The job requires:

    • Solid knowledge of Solidworks for CAD design and Abaqus for FEM simulations
    • English communication skills

     

    The monthly workload is at least 30 hours. The working hours can be arranged flexibly.

    IHR KONTAKT

    M. Sc. Ditzia Susana Garcia Morales
    Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
    Adresse
    An der Universität 2
    30823 Garbsen
    Gebäude
    Raum
    212
    M. Sc. Ditzia Susana Garcia Morales
    Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
    Adresse
    An der Universität 2
    30823 Garbsen
    Gebäude
    Raum
    212
  • HiWi-Job - Mobile Robotik - ROS

    HIWI-JOB - MOBILE ROBOTIK

    Im Rahmen des Forschungsbau SCALE beschäftigt sich das match mit der kooperativen Handhabung von Objekten mit Formationen mobiler Roboter. Hierfür sind verschiedene hardwarenahe Arbeiten an mehreren mobilen Robotern erforderlich.

    Aufgaben:

    • Pflege des bestehenden Codes
    • Pflege des GitHub Repositories
    • Einrichten von Linux Systemen und Netzwerken
    • Implementierung neuer Funktionen auf den mobilen Robotern des Instituts
    • Weitere kleine Aufgaben je nach Situation und Vorlieben

    Zur Unterstützung dieser Tätigkeiten wird eine studentische Hilfskraft im Umfang von 20-30 Stunden pro Monat gesucht. Es wird eine langfristige Besetzung der Stelle angestrebt.

    Kontakt: Recker@match.uni-hannover.de

    Voraussetzungen

    • Pflicht: Programmiererfahrung in C++ und oder Python
    • Erwünscht: Erfahrungen im Umgang mit GitHub
    • Optional: Erfahrungen bei der Einrichtung von Linux Systemen
    • Pflicht: Erfahrungen im Umgang mit ROS
    • Pflicht: Sprachkenntnisse "fließend" oder besser in deutsch und englisch

    Zum Aktivieren des Videos müssen Sie auf den Link "Video abspielen" klicken. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung



    Video abspielen
  • HiWi Job / Abschlussarbeiten - Automatisierung und Regelung für die additive Fertigung von Betonstrukturen

    HIWI JOB / ABSCHLUSSARBEITEN - AUTOMATISIERUNG UND REGELUNG FÜR DIE ADDITIVE FERTIGUNG VON BETONSTRUKTUREN

    Im Rahmen des von der DFG geförderten Projektes: „Additive Manufacturing in Construction“ werden am match, in Kooperation mit der Technischen Universität Braunschweig und der Technischen Universität München, Grundlagenuntersuchungen zur Befähigung der additiven Fertigung im Bauwesen erforscht.

    Basis des Teilprojektes am match bildet das DBFL Labor unter Führung des Instituts für Tragwerksentwurf. Als Kombination aus klassischem Steinbearbeitungszentrum und 6-Achs-Roboter bietet die Anlage die Möglichkeit komplexe Betonbauteile generative zu fertigen. Ziel ist die Entwicklung neuer, CAD-basierter Bahnplanungsalgorithmen unter Berücksichtigung des Materialverhaltens, sowie die Regelung des Materialauftrages.

    Diesbezüglich entstehen verschiedene Arbeiten zur 3D-Bahnplanung, Modellierung und Regelung des eingesetzten Betonspritzverfahrens.  Die Ergebnisse werden zunächst im Rahmen der Offline-Bahnplanung eingesetzt und weiterführend um eine Online-Regelung erweitern.

    Voraussetzungen

    • Selbstständiges und strukturiertes Arbeiten
    • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
    • Erfahrungen in MATLAB von Vorteil
    Ausschreibung.pdf
    PDF, 176 KB
    M. Sc. Lukas Johann Lachmayer
    Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
    Adresse
    An der Universität 2
    30823 Garbsen
    Gebäude
    Raum
    220
    Adresse
    An der Universität 2
    30823 Garbsen
    Gebäude
    Raum
    220
  • HiWi-Job - Handhabung schmiedewarmer Bauteile

    HIWI-JOB - HANDHABUNG SCHMIEDEWARMER BAUTEILE

    Im Rahmen des SFB 1153 sollen formvariable Greifer entwickelt und untersucht werden, die Temperaturen von bis zu 1200 °C standhalten. Hierzu müssen verschiedenste Aufgaben erledigt werden. Neben den Greifern ist ebenfalls die Entwicklung eines Kühlprinzips notwendig. Vorarbeiten haben bereits Greif- und Kühlkonzepte ausgearbeitet. Nun müssen diese noch praktisch umgesetzt werden. Hierzu bin ich auf der Suche nach eine motivierten und selbstständigen studentischen Hilfskraft.

    Aufgaben:

    • Aufbau und Anpassung von Versuchsständen
    • Recherche Arbeiten
    • Programmierung
    • Konstruktion
    • Versuchsdurchführung

    Der Arbeitsumfang würde sich auf 20 - 30 Stunden pro Monat belaufen.

    Voraussetzungen

    • Selbstständiges Arbeiten
    • Handwerkliches Geschick
    • Erfahrung im Konstruieren
    • Erste Erfahrungen im Programmieren
    • Sprachkenntnisse "fließend" oder besser in deutsch und englisch
    Caner Ince
    Caner Ince

Für allgemeine Anfragen wenden Sie sich bitte an  lehre@match.uni-hannover.de.

HINWEISE ZU STUDIEN- UND ABSCHLUSSARBEITEN

Hier finden Sie die Formulare zur Anmeldung von Studien- und Abschlussarbeiten sowie die Formatvorlage des match inklusive allgemeiner Hinweise zum Aufbau wissenschaftlicher Arbeiten und dem richtigen Zitieren von Literatur.