ForschungAktuelle Projekte
Präzisionsmontage

Präzisionsmontage

E-Mail:  schumann@match.uni-hannover.de
Team:  Christoph Schumann, Martin Stucki
Jahr:  2018
Förderung:  Grundfinanzierung
Laufzeit:  fortlaufend

In der Präzisionsmontage werden Bauteile mit extrem hohen geometrischen Anforderungen von wenigen Mikrometern montiert. Konventionelle Roboter und Spannkonzepte stoßen dabei an ihre Grenzen, sodass Prozesse und Handhabungstechniken entwickelt werden müssen, um den hohen Anforderungen gerecht zu werden. Übliche Anwendungsfelder für Produkte mit sehr hohen Genauigkeitsanforderungen sind die Medizintechnik, Fertigung von Mikromechanischen Systemen (MEMS) oder optischen Systemen.

Das Institut für Montagetechnik entwickelt Konzepte und Montagestrategien, insbesondere für Hybride Systeme, die durch automatisierte Prozesse eine stabile Fertigung mit bisher nicht erreichbaren Genauigkeiten ermöglichst. Ein Fokus liegt dabei auf der Bauteilhandhabung, ein weiterer auf der Integration verschiedenster Komponenten und Prozesse in ein Gesamtsystem.

Die Self-Assembly ist am match Teilbereich der Präzisionsmontage und wird in anderen Artikeln der Website nochmal detaillierter dargestellt.

Ansprechpartner: Christoph Schumann, Martin Stucki